Neuigkeiten

07.06.2017 - 12:35

Interessantes Projekt: Samen für die Apokalypse

Neuseeland friert seine wichtigsten Pflanzensamen in einem Bunker in der Arktis ein

Weiterlesen …

09.05.2017 - 10:03

Neuseelands Hauptstadt ist die beste

Wo lässt es sich am besten leben? Laut eines aktuellen Berichts der Deutschen Bank in Neuseelands Hauptstadt Wellington.

Weiterlesen …

Neuseeland kann man nicht nur mit dem eigenen (Camper-)Van bereisen oder dort Insel-Hopping betreiben. Auch bei einer Reise auf dem Wasser kann man das Land down under besichtigen. Es gibt diverse Kreuzfahrtanbieter, die Reisen rund um die Nord- und Südinsel anbieten. Meistens startet eine solche Kreuzfahrt in den großen australischen Häfen, weshalb man so eine Reise sehr gut an eine Rundreise durch den Roten Kontinent anschließen kann.

Natürlich ist dieses Vergnügen nicht ganz billig, bietet sich aber gerade für Leute mit begrenzter Zeit an, die trotzdem auf keinen Komfort verzichten und das ganze Land sehen möchten.

Der besondere Vorteil einer Kreuzfahrt liegt darin, dass man sein Hotel quasi immer bei sich hat. Man muss also nicht ständig ein- und auspacken, um von A nach B zu kommen, sondern vertraut die Reiseplanung ganz einfach dem Anbieter an. Diese bieten zudem oftmals Touren an Land an, die dem Passagier Land und Leute näher bringen sollen. Oder man lässt sich einfach selbst treiben und erkundet Neuseeland bei den Landgängen auf eigene Faust.
 
Diese Art zu reisen, ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, doch die meisten, die sich auf das Abenteuer eingelassen haben, kommen schwärmend zurück. Besonders der ausgesprochen gute Service, der auf den meisten Schiffen herrscht, und die All-Inclusive-Verpflegung begeistern, weil man sich auf seiner Reise um nichts kümmern muss, sondern sich voll und ganz dem Genießen hingeben kann.
 
Klar, Action sieht anders aus - aber muss ja auch nicht immer sein.
 
Die verschiedenen Anbieter können Sie hier finden - und auch gleich die Preise abgleichen.

 

Bild: Sid Mosdell