Neuigkeiten

13.12.2017 - 08:08

Streit über Maori-Wörter in den Nachrichten

In Neuseeland brodelt es gerade gewaltig. Wir sprechen hier nicht von spuckenden Geysiren oder blubbernden Thermalquellen, die sich vor allem in und um Rotorua auf der Nordinsel befinden. Nein, wir reden über einen Streit, der ganz Neuseeland betrifft.

Weiterlesen …

12.12.2017 - 17:30

Kiwi wird nicht länger als gefährdet eingestuft

Der Okarito Kiwi und der Nördliche Streifenkiwigelten gelten nicht mehr als gefährdet.

Weiterlesen …

Lake Wanaka - Hier treffen Extremsport und Erholung aufeinander

Lake Wanaka Wer die klassische Route um Neuseelands Südinsel macht, kommt früher oder später, vor - oder nach - dem obligaten Milford Sound auch nach Queenstown. Dementsprechend überlaufen kann dieses Städtchen dann manchmal sein. Wenn Sie eher nach abgeschiedenen Orten in dieser Region suchen, sollten Sie einen Abstecher zum Lake Wanaka machen.

Nach nur 50 Minuten Fahrt über die spektakuläre Crown Range Passstraße gelangt man zu diesem - mit einer Fläche von 200 km² - viertgrößten Binnensee des Landes. Wie ein strahlendblaues Kleinod liegt er, umgeben von dem gewaltigen Bergpanorama der Südlichen Alpen, vollständig innerhalb des Mount-Aspiring-Nationalpark, der zum Te Wahipounamu-Weltnaturerbe gehört. Diese abwechslungsreiche Landschaft lädt zu diversen Tageswanderungen ein, wobei die Skala von geruhsamen Spaziergängen am Seeufer bis hin zu alpinen Klettertouren reicht.

Der See selbst mit seinem kristallklaren Wasser befindet sich auf einer Höhe von 280 Metern und ist durch Jahrhunderte der Gletscherbildung geformt. Wollen Sie diese Weißen Riesen von Nahem betrachten, machen Sie sich auf den Rob Roy Glacier Track, eine insgesamt vierstündige Wanderung mit imposanten Aussichten, die trotz der 1.500 Metern Höhenunterschied auch für Nicht-Profis gut zu bewältigen ist.

Aber die Gegend hält auch ideale Bedingungen bereit für die unterschiedlichsten Outdoor-Aktivitäten. Hier können Sie das ganze Jahr über Wandern, Reiten, Fischen, Jetboaten und im Winter sogar Skifahren ... um nur mal einige aufzuzählen.

Übernachten lässt es sich auf einem der Campingplätze am See oder direkt in dem kleinen Ort Wanaka. Hier finden Sie viele kleine Cafes und Restaurants und sogar Gelegenheiten zu exquisiten Weinproben: Denn die Region hat sich in den vergangenen Jahren zu einem bemerkenswerten Weinanbaugebiet gewandelt.

Sie werden sehen: zwischen Extremsport und Erholung bieten sich am Lake Wanaka unzählige Möglichkeiten!


Bild: James Shook