Neuigkeiten

07.06.2017 - 12:35

Interessantes Projekt: Samen für die Apokalypse

Neuseeland friert seine wichtigsten Pflanzensamen in einem Bunker in der Arktis ein

Weiterlesen …

09.05.2017 - 10:03

Neuseelands Hauptstadt ist die beste

Wo lässt es sich am besten leben? Laut eines aktuellen Berichts der Deutschen Bank in Neuseelands Hauptstadt Wellington.

Weiterlesen …

Gisborne - wo die Sonne aufgeht

Gisborne, auch liebevoll Gizzy genannt, ist die erste Stadt der Welt, in der die Sonne über den Horizont steigt. Wenn Sie sich also morgens ganz früh aus dem Bett quälen, werden Sie mit diesem außergewöhnlichen Erlebnis belohnt werden. Besonders schön sind die Sonnenaufgänge von den Stränden aus, die nach Osten zeigen (zum Beispiel Wainui Beach oder Tatapouri) – aber den besten Blick hat man wohl vom East Cape Leuchtturm aus. Dafür muss man allerdings erst gut 700 Stufen erklimmen.

  

Nicht nur den Morgen, sondern auch den Tag kann man in Gisborne gut verbringen. Die Stadt ist nämlich bekannt für seine hervorragende Kulinarik und gilt als heimliches neuseeländisches Zentrum des Chardonnays. Außerdem genießt sie einen ausgesprochen guten Ruf was das Essen anbelangt.

  

Wer nach all dem Essen und Trinken wieder etwas von dem Hüftgold loswerden möchte, kann sich auf’s Surfboard schwingen und an einem der vielen Strände auf den Wellen reiten. Wer das noch nicht kann, findet zum Beispiel bei Surf With Frank einen sehr engagierten Lehrer zu fairen Preisen.

  

Ein bisschen abenteuerlustiger wird es mit Dive Tatapouri. Der Veranstalter bietet nämlich Shark Cage Diving an – also das Tauchen mit Haien, nur durch einen Käfig getrennt, der ins Wasser gelassen wird. Für diejenigen unter Ihnen, die es etwas weniger adrenalin-lastig mögen, bietet Dive Tatapouri zudem noch die Fütterung von friedfertigen Stachelrochen in freier Wildbahn an.

  

Dive Tatapouri

532 Whangara Rd

SH 35

Tatapouri Beach, Gisborne

 

 

Surfing With Frank

Tel.: 64 6 867 0823

Surfstunde in einer Gruppe von 2-4 Teilnehmern: NZD 50 pro Person

Einzelstunde: NZD 75

 

Bild (Strand nördlich von Gisborne): Paul Nelhams