Neuigkeiten

04.11.2017 - 06:02

Neuseeland serviert eine Lösung für die Quallenplage

Forscher warnen seit Jahren, dass Quallen die Gewinner des Klimawandels sind. Ein Biologe fordert inzwischen, dass wir Quallen essen sollten, um der Invasion Herr zu werden. In Neuseeland serviert ein Koch nun innovative Quallengerichte, um die Debatte weiter anzustoßen.

Weiterlesen …

23.10.2017 - 11:16

Tag der Arbeit (Labour Day) in Neuseeland

Immer am vierten Montag im Oktober wird in Neuseeland der Labour Day, also ein Gedenktag der Arbeiterbewerbung, zelebriert. Doch warum eigentlich? Wir erklären es dir kurz und knapp.

Weiterlesen …

Dunedin/ Otepoti

Dunedin liegt in der Region Otago auf der Südinsel Neuseelands. Bis 1900 war sie sogar die zweitgrößte Stadt ganz Neuseelands, doch dann wanderten immer mehr Menschen gen Norden, um dort ihr Glück zu versuchen – mittlerweile ist Dunedin mit 120.250 Einwohnern nur noch auf Platz sieben. Der Name der Stadt lässt sich übrigens vom schottisch gälischen Wort für Schottlands Hauptstadt Edinburgh ableiten: Dùn Èideann.

 

Bild: Phillip Capper

  

Das Wetter ist ähnlich wie bei uns – gemäßigt. Es gibt also durchaus kalte Winter (jedoch meistens ohne Schnee) und warme Sommer mit teilweise über 30 Grad. Tage also, die man wunderbar an den Stränden der Stadt verbringen kann.

  

Dunedin gilt als recht junge Stadt, da es sehr viele Studenten gibt und hier die älteste Universität Neuseelands steht, die University of Otago, die 1869 gegründet wurde.

 

Bild: Dunedin NZ

   

Kulturtechnisch kann man hier neben der Besichtung der historischen Universität noch viele andere Dinge erleben. So findet man zum Beispiel die Public Art Gallery, die die älteste öffentliche Kunstgalerie Neuseelands ist und zu den vier größten des Landes gehört. Ein anderes spannendes Museum ist das Toitu Otago Museum, welches erst kürzlich komplett umgebaut und so gestaltet wurde, dass man die Geschichte Dunedins interaktiv erleben kann.  Auch die Theaterszene ist recht aktiv – hier tritt unter anderem die südlichste Theaterkompanie der Welt auf: die des Fortune Theatres.

   

Wer sich nach so viel Kultur etwas ’erholen’ möchte, findet rund um Octagon, das Zentrum der Stadt, viele Clubs, Bars, Cafés und Restaurants. Und natürlich ist – wie überall in Neuseeland – die Natur nicht weit. So lohnt sich beispielsweise ein Abstecher auf die Otago Peninsula, die nicht weit von Dunedin entfernt ist. Dort kann man Albatrosse, Pinguine und Robben beoabchten.