Neuigkeiten

07.06.2017 - 12:35

Interessantes Projekt: Samen für die Apokalypse

Neuseeland friert seine wichtigsten Pflanzensamen in einem Bunker in der Arktis ein

Weiterlesen …

09.05.2017 - 10:03

Neuseelands Hauptstadt ist die beste

Wo lässt es sich am besten leben? Laut eines aktuellen Berichts der Deutschen Bank in Neuseelands Hauptstadt Wellington.

Weiterlesen …

Auswandern - Ihre Möglichkeiten

 

Bevor sie sich nach Neuseeland aufmachen, um dort ein neues Leben zu beginnen, erwarten Sie zuvor einige Vorbereitungen. Auf den folgenden Seiten wurden die wichtigsten Informationen rund um das Thema „Auswandern nach Neuseeland“ zusammengefasst und weiterführende Adressen angegeben, um Ihnen zumindest einen ersten Überblick über die wichtigsten Schritte zur Visumsbeantragung zu geben.

 

Die derzeit häufigsten Visa sind:

 

Neuseeland auf Zeit

Work & Travel, Studium oder ein zeitlich begrenzter Arbeitsaufenthalt.

 

Neuseeland für immer

Die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung: Skilled Migrant categorie oder Work to Residence

 

Für Ehepartner / Lebensgefährten von Neuseeländern oder Inhabern einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung gelten gesonderte Regelungen.

 

 

Auswandern mit dem Partner / der Familie

Ehepartner und Kinder, aber auch unverheiratete Partner können in einem Visumsantrag eingetragen werden, solange sie die Einwanderungskriterien erfüllen. Sollte das Visum erteilt werden, wird die Aufenthaltsgenehmigung auf die Partner und Kinder übertragen. Partner von Studenten und Inhabern eines Arbeitsvisums, die länger als sechs Monate bleiben können, erhalten ebenfalls eine Aufenthaltsgenehmigung. Dies gilt nicht für Partner von Inhabern eines Working Holiday Visums.

 

Wichtig: Umfassende Informationen zu den diversen Visa und den entsprechenden Gebühren erhält man bei Immigration New Zealand.

 

Die Reglementierungen und Kriterien ändern sich ständig und bis 2015 soll es auch zu einer erheblichen Vereinfachung der Einwanderungsregelungen und einer Verringerung der Visumsarten kommen. Informationen dazu gibt es bei Working in New Zealand.

 

 

Zu viele Informationen auf einmal?

Natürlich können alle Formalitäten zur Visumsbeantragung selbst erledigt werden, aber es ist auch möglich einen lizenzierten Einwanderungsberater aufzusuchen. Sie kennen alle Wege, um ein Visum zu erhalten und beraten über die jeweiligen Möglichkeiten. Außerdem helfen sie beim Ausfüllen der Formulare und sorgen auch dafür, dass keine Unterlagen vergessen werden.

 

New Zealand all inclusive:

Wer noch umfangreicher bei seiner Auswanderung betreut werden möchte, der kann sich auch bei einem Migration Planner vorstellen, welcher einem bei allen Schritten von der Bewerbung bis zur Ankunft in Neuseeland zur Seite steht.